www.golf-greenfees.de

Greenfees für Golfplätze

Die Greenfees sind die Gebühren für eine Spielrunde auf dem Golfplatz. Sie sind der Beitrag der Spieler für die Benutzung der Golfanlagen, sofern sie nicht Mitglied in dem Golfclub sind, dem der Platz gehört. Mitglieder zahlen ansonsten für die Benutzung des Golfplatzes eine Jahresgebühr.

 

Für Gastspieler, die je nach Platz, einen hohen Anteil am Aufkommen der Golfplatznutzer stellen, werden die sogenannten Greenfees fällig. Gerade im Urlaub sind viele Golffans auf neue Golfplätze gespannt und reservieren ihre Abschlagszeiten oft im Voraus. Dann gehen sie sicher, auch zu der gewünschten Zeit am Abschlag auf dem anvisierten Golfplatz zu stehen. Gerade bei gefragten Plätzen und zu den Hauptzeiten sind die Teetimes, wie die Abschlagszeiten auch heißen, vergriffen.

 

Alcanada mit Blick aufs Meer

 

Im Internet findet man für die jeweilige Region leicht den Spezialisten für die Reservierung der Startzeit. Diese Golf-Spezialisten vermitteln zudem in der Regel günstigere Greenfees, als von den Golfplatzbetreibern selbst und beraten unabhängig, welcher Platz in der Region der schönste, passende oder außergewöhnlichste ist. Die Abwicklung und der Service der Reiseprofis sind zudem meist schneller und komfortabler. Vor allem im Ausland werden so auch Sprachbarrieren oder Sprach-Missverständnisse vermieden.

 

Wichtig ist, dass der Golfspezialist sich mit den Plätzen auskennt. Er sollte daher vor Ort sein und die Golf-Landschaft kennen. Gerade im Ausland sind die Methoden, Gepflogenheiten und Abrechnungspraktiken anders, als in Deutschland. Treffpunkte und wichtige Einrichtungen am Spielort helfen im Problemfall.

 

Andalusien Lomas Sancti Petri

 

Die offiziellen Greenfee-Preise werden von den Golfclub bzw. Golfplätzen veröffentlicht und machen die Anlagen vergleichbar. Die meisten Golfplätze sind auf den Internet-Seiten der Golf-Spezialisten beschrieben. Fotos und Golfplatzdetails, wie der Slopewert, Länge und Lages des Platzes, lassen ein erstes Bild entstehen. Empfehlungen von den regionalen Reisespezialisten helfen zusätzlich. Wer Fragen hat, kann per E-Mail oder Telefon nähere Auskünfte bekommen.

 

Die Startzeiten aller Plätze einer Region werden meist in Tabellen dargestellt und geben einen guten Überblick. Wer beispielsweise auf Mallorca golfen möchte, der findet beim Golf-Spezialisten www.Golf-Mallorca.com alle wichtigen Informationen zu allen Golfplätzen auf Mallorca mit Preisen und allen Details. Das Gleiche gilt für die Kanaren-Insel Teneriffa. Hier bietet das Golf-Portal www.Golf-Teneriffa.com alle wichtigen Hinweise. Alle Informationen für die Golfplätze in der Türkei in der Region Belek gibt es unter Tuerkei-Golfplaetze.de. Wer direkt per Internet buchen möchte, für den gibt es eine Online-Buchungsmaske. Mit ein paar Klicks kann so die gewünschte Startzeit gesichert werden.

 

LykiaLinks Golf Antalya

 

Für Deutschland gibt es diverse Anbieter, die einen Vergleich der Greenfees ermöglichen. Für das Ausland gibt es die oben angesprochenen seriösen regionalen Spezialisten. Natürlich kann auch bei einem renommierten Golf-Veranstalter Startzeit, Golfkurs, Hotel und Flug gebucht werden.